Solidarische Friseure unterstützen soziale Projekte mit EUR 4000,00

Friseure am Strand

Einhundert Friseure und Masseure haben am Paseo de Las Canteras verschiedene soziale Projekte unterstützt. 

Das Rathaus und die solidarischen Friseure haben am Sonntag den 15. Mai, den Platz von Saulo Torón am Paseo de las Canteras in einen Freilichtfriseursalon verwandelt. Dort wurden, gegen eine kleine Spende 500 Personen die Haare geschnitten, Bärte gestutzt und entspannende Massagen verabreicht.

Hundert Friseure und Masseure haben an der ersten solidarischen Veranstaltung Isleta – Puerto in Las Palmas teilgenommen. Diese wurde von den Abteilungen für lokale Entwicklung und Mobilität der Stadt Las Palmas und dem Solidaritätsverein der Friseure organisiert. Scheren, Kämme, Bürsten, Rasierapparate, Spiegel, Massageöle, Liegen und Stühle waren die Hauptdarsteller. Daneben gab es Aktivitäten wie eine Fahrradtour und ein solidarisches Wettrennen.

Der Erlös von 4.000 Euros ging an die Elternvereinigung „Pequeño Valiente“, der Tierauffangstation in Bañaderos und dem Kulturverein „Las Redes“ in San Pedro.

Die Abgeordneten Pedro Quevedo und José Eduardo Ramírez nahmen an der Veranstaltung teil und beglückwünschten die Organisatoren zum Erfolg dieser Initiative. „Es handele sich um eine großartige Idee die von der Zivilgesellschaft ausgeht und den Willen einer Gruppe von Fachleuten, in diesem Fall der Friseure zum Ausdruck bringt anderen in schwierigen Zeiten zu helfen „, sagte Quevedo.

Bildquellen

Keine News verpassen!

Über Wolfgang Schlicht 149 Artikel
Zwischen Hamburg, Wittlich und Gran Canaria, das ist mein Leben. Mit Gran-Canaria.today möchte ich ein Portal schaffen, dass es Urlaubern und Residenten ermöglicht die besten Veranstaltungen und die wichtigsten News der Insel zu erleben. Werden Sie Fan von Gran-Canaria.today auf Facebook und verpassen Sie nichts mehr!

3 Kommentare zu Solidarische Friseure unterstützen soziale Projekte mit EUR 4000,00

Was meinst Du dazu?