San Bartolomé plant Renovierungen von Straßen für EUR 200.000,-

Renovierung von Straßen

Die Gemeindeverwaltung von San Bartolomé de Tirajana plant die Renovierung von Straßen in den Ortschaften Playa del Ingles, Castillo del Romeral, El Tablero und San Fernando.

15.483 Quadratmeter Asphalt, die Erhöhung von 5 Zebrastreifen, der Ersatz von Zäumen und eine Verbesserung der Zufahrt des Kreisverkehrs aus Richtung Sonnenland stehen auf der Liste der zu erneuernden Straßen.

Die Gemeindeverwaltung in  San Bartolomé de Tirajana plant hierfür ein Budget in Höhe von 199.978,29 an und will die Aufträge zügig vergeben. Der Asphalt soll auf den Straßen Thomás Edison und Carmen Laforet im Sonnenland, Manuel Hernández López in Aldea Blanca, die Zufahrt und der Parkplatz in der Calle Egipto in Playa del Inglés und die Straßen Barlovento, Benecharo, San Miguel, María de La Rocha und Rafael Massieu in Castillo del Romeral erneuert werden.

Neue Bremsschwellen sollen in der Avenida del Touroperador Neckerman im Campo Golf, zwei in San Fernando und zwei weitere in El Tablero für die Sicherheit der Fußgänger sorgen. Auch wenn der Nutzen der Bremsschwellen für die Sicherheit der Fußgänger nach wie vor umstritten ist, werden diese mittlerweile fast flächendeckend auf Gran Canaria eingesetzt.

Nachdem in den letzten Jahren bereits viele Straßen in der Toruistenhochburg Playa del Ingles renoviert wurden, möchte die Gemeinde nun auch die Straßen in den Wohngebieten außerhalb des touristischen Zentrums verbessern.

Bildquellen

  • Renovierung von Straßen: Wolfgang Schlicht

Keine News verpassen!

Über Wolfgang Schlicht 149 Artikel
Zwischen Hamburg, Wittlich und Gran Canaria, das ist mein Leben. Mit Gran-Canaria.today möchte ich ein Portal schaffen, dass es Urlaubern und Residenten ermöglicht die besten Veranstaltungen und die wichtigsten News der Insel zu erleben. Werden Sie Fan von Gran-Canaria.today auf Facebook und verpassen Sie nichts mehr!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was meinst Du dazu?