Pueblo Canario und der Parque Dormas in Las Palmas

Pueblo Canario Parque Dormas

Seit den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts ist das Pueblo Canario (das „kanarische Dorf“) ein Treffpunkt für Einheimische und Touristen, ein Ort an dem die kanarische Tradition bewahrt  und bewundert wird.

Das Pueblo Canario liegt in der Ciudad Jardin (Gartenstadt) von Las Palmas und bildet eine Einheit mit dem berühmten und traditionsreichen Hotel Santa Catalina und dem Parque Dormas. Das kanarische Dorf geht auf eine Idee des kanarischen Künstlers Néstor Martin Fernández de la Torre zurück, der einen Ort schaffen wollte, an dem die kanarische Tradition gelebt werden kann.

Aus Torres Idee entstand ein Gebäudekomplex bzw. ein Modelldorf im kanarischen Stil. Typisch kanarisch sind neben den Fassaden auch der große Innenhof und die berühmten Holzbalkone, die man am auch in der Kirchenstadt Terror bewundern kann. Auf dem großen Innenplatz des kanarischen Dorfes finden regelmäßig Folkloreveranstaltungen statt. Wider Erwarten werden diese in erster Linie nicht für Touristen veranstaltet. Noch heute gilt es im Pueblo Canario die kanarischen Traditionen für die einheimische Bevölkerung aufrecht zu erhalten. Nichts desto trotz ist das sonntägliche Treiben auch ein Magnet für Urlauber auf der Insel, die hier einen Einblick in die historischen Trachten, Tänze und Gebräuche erhalten.

Das historische Dorf in Las Palmas

In den Gebäuden des Pueblo Canario befinden sich eine Bodega, ein Souvenirgeschäft und ein Museum, das das Leben des Künstlers Néstor darstellt und viele seiner Werke präsentiert. Während der Veranstaltungen im Pueblo werden zusätzlich Stände mit Kunsthandwerk und Schmuck aufgebaut. Die Bodega und der Souverniershop mussten im Januar 2016 schließen. Derzeit sucht die Stadtverwaltung einen neuen Betreiber, was für die Besucher der Fiestas im Pueblo Canario nicht schlecht ist. Der ehemalige Betreiber der Bodega hat für die Qualität seines Angebots wenig Lob erhalten, dafür aber viel Kritik erhalten.

Besichtigung des Pueblos und des Parks

Das Pueblo Canario, die umliegenden Parks und das Hotel Santa Catalina besucht kann man täglich von morgens bis abends besichtigen. Besonders lebhaft ist es zu dem traditionellen Tanzveranstaltungen. Das kanarische Fest findet immer am Sonntagvormittag bis  ca. 13.00 Uhr statt. Die Stadt Las Palmas hat trotz der Schließung der Bodega zugesagt Stühle und Tische für die Besucher zur Verfügung zu stellen. Auch eine Lösung für das Catering soll schnell gefunden werden.

Keine News verpassen!

Über Wolfgang Schlicht 149 Artikel
Zwischen Hamburg, Wittlich und Gran Canaria, das ist mein Leben. Mit Gran-Canaria.today möchte ich ein Portal schaffen, dass es Urlaubern und Residenten ermöglicht die besten Veranstaltungen und die wichtigsten News der Insel zu erleben. Werden Sie Fan von Gran-Canaria.today auf Facebook und verpassen Sie nichts mehr!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was meinst Du dazu?