Ölverschmutzung: Strand in Las Palmas gesperrt

Oelverschmutzung

Die Stadt Las Palmas hat den Strand „Las Alcaravaneras“ gesperrt. Der Grund dafür sind Treibstoff- und Ölflecken, die im Laufe des gestrigen Donnerstags entdeckt wurden.

Der Strand „Las Alcaravaneras“ liegt in Las Plamas auf der Höhe der Einkaufsstraße Calle Mayor de Triana und zwischen dem Sporthafen und dem Anleger für Kreuzfahrschiffe (El Muelle). An diesem Strand wurden gestern Reste von Treibstoff und Öl von Passanten entdeckt, die die zuständigen Behörden informierten.

Säuberungsaktion dauert einige Tage

Oelverschmutzung2Seit 15.00 Uhr sind Mitarbeiter verschiedener Firmen, wie der Hafenverwaltung von Las Palmas, mit der Reinigung des Strandes beschäftigt. Die Arbeiten werden auch heute seit 6.00 Uhr fortgesetzt und nach Auskunft der Stadtverwaltung Las Plamas noch mehrere Tage andauern. Die Reinigungsarbeiten konzentrieren sich in erster Linie auf den Sand, der während der Ebbe gereinigt werden kann.
Das Unternehmen Sepacan, das auf die Reinigung von Wasser spezialisiert ist, unterstützt die Arbeiten mit zwei Schiffen. Diese sammeln Öl und Treibstoff bereits im Wasser vor dem Strand ein.

Suche nach den Verschmutzern

Auf der Suche nach den Verursachern des ölverschmutzten Strandes wurden bereits gestern Proben aus dem Sand und dem Meer genommen. Die Behörden hoffen durch die Analyse den Verursacher der Verschmutzung ausfindig machen zu können.

Reaktionen aus Las Palmas

Auf der Facebook-Seite der Stadt Las Palmas gibt es nach der Verschmutzung des „Playa Las Alcaravaneras“ einige kritische Stimmen zum Boom der Kreuzfahrt auf den Kanaren. So schreibt ein Canario auf Facebook:

Wir leben vom Tourismus. Wir sind die Hauptstadt der Kreuzfahrtschiffe . . . Der erste Strand der geht . . . Las Alcaravaneras.

Ob die Kreuzfahrtschiffe oder andere Schiffe die Verursacher der Verschmutzung sind, wird sich erst zeigen müssen. Eine Belastung für die Natur an Gran Canarias Küsten ist die Kreuzfahrt jedoch in jedem Fall.

Bildquelle: Facebookseite der Stadtverwaltung Las Palmas

Keine News verpassen!

Sabine Stolz
Über Sabine Stolz 30 Artikel
Sabine ist ein absoluter Kanaren Junkie. Mehrmals im Jahr ist das Urlaubsziel Gran Canaria oder Teneriffa. Sie liebt die Strände von San Agustin, den Palmitos Park und den Playa de las Canteras in Las Palmas. "Es macht einfach Spaß auf Gran-Canaria.today zu schreiben, dann bin ich quasi im Urlaub" ;-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was meinst Du dazu?