Neuer Test für Taxifahrer in Maspalomas

Taxi Gran-Canaria

Angehende Taxifahrer in der Region Maspalomas Costa Canaria und dem restlichen Teil der Gemeinde San Bartolomé müssen sich zukünftig einem psychologischen Eignungstest unterziehen, um ihre Lizenz zu bekommen. Ziel des Tests ist es, das Benehmen gegenüber den Kunden bewerten zu können und somit die Servicequalität im Tourismusbereich zu sichern.

Diese neue Maßnahme ist Teil weiterer Änderungen im Bereich der öffentlichen Transportmittel und Taxis, die von der Gemeindeverwaltung einstimmig beschlossen wurden. Bürgermeister Marco Aurelio Pérez erklärte, dass der Eignungstest von spezialisiertem externem Personal durchgeführt werde. Bisher wurden die Bewerber nur zu geschichtlichem und kulturellem Hintergrundwissen befragt und mussten nachweisen, dass sie Kenntnisse über das Straßenverzeichnis der Gemeinde, Orte von touristischem Interesse sowie die Lage von Hotels oder Krankenhäusern haben.

Kein Amateurfunk mehr, dafür Hybridautos

Der Amateurfunk, der nach der alten Regelung mit Genehmigung erlaubt war, wird gemäß den neuen Vorschriften verboten, da er die Servicequalität und die Sicherheit beeinträchtigen könnte. DVD-Player und Spielekonsolen dürfen nach wie vor mit Genehmigung eingebaut werden. Weitere Änderungen beinhalten unter anderem, dass behindertengerechte Taxis nun 8 statt 7 Plätze zur Verfügung haben. Außerdem werden Hybridautos mit Alternativantrieb anerkannt und auch das Anbringen von Sonnenschutz an den Fenstern ist erlaubt. Weitere Änderungen betreffen die Genehmigungen, die auf zwei Lizenzen ausgeweitet werden sowie die Berechnung des Dienstalters.

Austausch der Taxis

Austauschfahrzeuge dürfen gemäß der neuen Regelung aus Sicherheitsgründen nicht älter als 5 Jahre sein (gerechnet ab Datum der Erstzulassung), wobei es nicht länger von Bedeutung ist, aus welchem Land das Fahrzeug stammt. In jedem Fall muss ein Taxi ausgetauscht werden, bevor es ein Alter von 12 Jahren erreicht hat – dies gilt jedoch nicht für Taxis, die sich bei Inkrafttreten der neuen Regelung bereits in Betrieb befinden.

Das Aussehen der Taxis ändert sich ebenfalls: Der Zusatz „Villa“ muss nun beim Namen San Bartolomé de Tirajana dabei stehen und das offizielle Stadtwappen muss zu sehen sein. Werbung, die an die hinteren Seitentüren geklebt wird, darf mit 60 x 35 cm nun etwas größer sein.

Bildquellen

  • Taxi Gran-Canaria: Wolfgang Schlicht

Keine News verpassen!

Über Wolfgang Schlicht 149 Artikel
Zwischen Hamburg, Wittlich und Gran Canaria, das ist mein Leben. Mit Gran-Canaria.today möchte ich ein Portal schaffen, dass es Urlaubern und Residenten ermöglicht die besten Veranstaltungen und die wichtigsten News der Insel zu erleben. Werden Sie Fan von Gran-Canaria.today auf Facebook und verpassen Sie nichts mehr!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was meinst Du dazu?