Neue historische Bilder von Gran Canaria

Maspalomas 50er - 60er

Der Stadtrat von Gran Canaria digitalisiert 35.000 alte Fotos, viele von ihnen von damaligen ausländischen Bewohnern der Insel. In der Sammlung befindet sich sogar ein Album, welches der Kaiserin Sissi gehörte.

Der Stadtrat von Gran Canaria hat 35.000 alte Foto digitalisiert, davon sind 10.000 Stück von damaligen britischen und deutschen Bewohnern Gran Canarias. Unter den Fotos befindet sich ein Album der europäischen Königshäuser, welches der Kaiserin Sissi gehörte. Die vollständige Sammlung wird für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Zu bewundern gibt es unter anderem Fotos von Santa Brígida, Triana oder Maspalomas aus den fünfziger Jahren, sowie Fotos außerhalb der Insel, welche Neugierige und Forscher anderer Länder anziehen werden.

Bilder aus dem 19. und 20. Jahrhundert

Es handelt sich um Bilder des 19. und 20. Jahrhunderts, welche der Stiftung für Ethnografie und Entwicklung des kanarischen Handwerks (Fundación para la Etnografía y el Desarrollo de la Artesanía Canaria/Fedac) des Stadtrates von Gran Canaria schon vor 15 Jahren von Privatpersonen zur Verfügung gestellt wurden und Werke die von Sammlern abgekauft oder aus Familienbesitzen stammen.

Die Fotos wurden nun im Rahmen der gemeinsamen Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung digitalisiert. Die Bilder wurden aus der Sammlung der Fedac aufgrund ihrer grafischen Informationen, Qualität und deren Autoren ausgewählt. Unter den Bildern sind originale Werke von Fotografen wie Queen Elizabeth II, die ihre Fotos unter dem Pseudonym Alfonso signierte.

Das Ziel des Stadtrates war, dieses audiovisuelle Kulturerbe zu erhalten und vor dessen Schädigung durch schlechte Aufbewahrung oder sogar dem möglichen Verlustes der Werke, zu schützen. Die digitalisierten Fotos werden ohne Einschränkungen einsehbar sein und können kostenlos heruntergeladen werden.

Rund 70.000 historische Fotos von Gran Canaria

In zweimonatiger intensiver Digitalisierungsarbeit wurden die Bilder von den Experten auf Qualität geprüft und es wurden Informationsblätter mit Angaben des Autors, Datum und Ort der Aufnahme, sowohl als auch deren Größe und Typologie, angelegt und vervollständigt.

So kann das kanarische Fotoarchiv, welches dem Stadtrat von Gran Canaria untersteht,  die Anzahl der veröffentlichten Fotos von 35.000 auf 70.000 Stück verdoppeln. Desweiteren werden 40.000 andere Fotos zur zukünftigen Digitalisierung vorbereitet.

Wer Lust hat,  kann die Fotos in Kürze in der virtuellen Inselbibliothek unter www.fotosantiguascanarias.org  und den dazugehörigen Webseiten des spanischen Kulturerbes und der europäischen Union einsehen.

Autorin: Daniela Pertenbreiter

Bildquellen

Keine News verpassen!

Sabine Stolz
Über Sabine Stolz 30 Artikel
Sabine ist ein absoluter Kanaren Junkie. Mehrmals im Jahr ist das Urlaubsziel Gran Canaria oder Teneriffa. Sie liebt die Strände von San Agustin, den Palmitos Park und den Playa de las Canteras in Las Palmas. "Es macht einfach Spaß auf Gran-Canaria.today zu schreiben, dann bin ich quasi im Urlaub" ;-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was meinst Du dazu?