Mehr als 3,3 Millionen Urlauber kommen wegen der Natur

Urlaub in der Natur

Aufgeteilt in Nationalitäten, besuchen deutsche Touristen, gefolgt von Österreichern und Belgiern die kanarischen Inseln am meisten wegen der landschaftlichen Schönheit.

Insgesamt besuchen 3.387.124 Touristen jedes Jahr die kanarischen Inseln aufgrund der Umwelt, ländlichem Tourismus oder den Landschaften. Diese Zahl stellt 28,3 % der gesamten Besucher dar.

Betrachtet man die Touristen die während des Jahres auf das Archipel wegen der Landschaften reisen, so sind es 2.548.177 und damit 21,3% der Gesamtzahl. Touristen, die die kanarischen Inseln wegen der Umwelt auswählen belaufen sich auf 721.499, 6% der Gesamtzahl, und 117.448, 1% der Gesamtzahl, sind durch den ländlichen Tourismus motiviert. Die Zahlen stammen aus dem von Promotur Turismo de Canarias erstellten Touristenprofil, das von der kanarischen Regierung veröffentlicht wurde.

Das Durchschnittsalter dieser Art von Touristen beträgt zwischen 44 und 47 Jahren und der Anteil an Männern und Frauen verteilt sich auf 50%.

Das Ministerium für Tourismus, Kultur und Sport der Kanarischen Regierung betonte, dass das Archipel 40 % geschützten Raum, 4 Nationalparks, 3 Meeresreservate sowie 7 Biosphärenreservate mit 3.000 Arten von Flora und Fauna besitzt.

Die Ministerin für Tourismus, Kultur und Sport, Maria Teresa Lorenzo hat angekündigt, dass man die Aktivitäten, die in der Natur entwickelt werden, ordnen wird. Die Stellvertreterin des Ministeriums für Tourismus finalisiert in diesen Tagen den Verordnungsentwurf für Aktivurlaub.

Die Verordnung wird alle touristischen Aktivitäten umfassen, die man in der Natur ausführen kann, aber bisher nicht reguliert wurden.

Dabei handelt es sich um Freizeit-, Sport-, oder Abenteuer-Aktivitäten des Aktiv-Tourismus, die man aufgrund der Gegebenheiten der Natur entwickelt hat. Dies umfasst Aktivitäten in der Luft, auf dem Land, unterirdisch, im Wasser oder in der Stadt, wie auch Ausbildungs-oder Informations-Aktivitäten im kulturellen, ökologischen oder ähnlichen Bereichen.

Das neue Dekret wird fast 70 Aktivitäten des Aktiv-Tourismus umfassen.

Bildquellen

  • Urlaub in der Natur: Wolfgang Schlicht

Keine News verpassen!

Über Wolfgang Schlicht 149 Artikel
Zwischen Hamburg, Wittlich und Gran Canaria, das ist mein Leben. Mit Gran-Canaria.today möchte ich ein Portal schaffen, dass es Urlaubern und Residenten ermöglicht die besten Veranstaltungen und die wichtigsten News der Insel zu erleben. Werden Sie Fan von Gran-Canaria.today auf Facebook und verpassen Sie nichts mehr!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was meinst Du dazu?