La Cuevita – im Barranco de Ayagaures

[tribulant_slideshow gallery_id=“3″]

Schon die Fahrt zur Cuevita ist ein wunderschöne Tour. Man fährt von Playa del Ingles in Richtung Aqualand und Palmitos Park. Kurz hinter dem Aqualand, dem größten Freizeit und Wasserpark von Gran Canaria, geht es rechts ab in das Barranco de Ayagaures. Das Ayagaures Tal ist ein schönes, ganzjährig grünes Tal, an dessen Ende sich der Stausee Ayagaures, die Embalse Ayagaures sowie die Embalse de Gamuesa befinden.

Kurz vor dem Stausee und knapp 15 Kilometer von Playa del Ingles entfernt, befindet sich an der linken Seite der GC-504 die kleine Bar La Cuevita (auf Deutsch: das Höhlchen). Die Bar ist sowohl bei Einheimischen aus den Orten Ayagaures als auch bei Torurtisten sehr beliebt. Die Strecke wird gerne von Radfahren zum Training genutzt, da die Straße realtiv flach durchs Tal führt. Am Stausee kann man sich dann entscheiden, ob man weiter in die Berge fährt oder Kehrt macht.

Echte kanarische Köstlichkeiten in der Cuevita

In der kleinen Cuevita gibt es eine – wie könnte es anders sein – kleine Speisekarte mit knapp 10 wirklichen kanarischen Köstlichkeiten. Es finden sich natürlich das bekannt Pan con Ajioli sowie der klassische Pulpo Salat auf der Karte. Wer einfach und extrem gut zubereitete kanarische Küche erleben möchte, findet auf der Insel wenig Orte, an denen sich das so gut machen lässt, wie in der kleinen Cuevita.

Wem es auf der Terrasse zu kalt ist, kann sich ins innere der Höhle begeben und dort seine Tapas zu sich nehmen. Das ganze Restaurant ist sowohl innen als auch außen mit allerlei Kunst geschmückt. Viele kleine Details machen die Cuevita zu einem Ort, an dem man sich wohl fühlt.

Die Preise für Speisen und Getränke sind sehr günstig und alle Essen werden frisch von der Chefin zubereitet. Wer ein wenig spanisch gelernt hat, kommt mit der Chefin auch schnell ins Gespräch. Wer kein Spanisch kann findet die Speise- und Getränkekarte auch in Deutsch und Englisch.

Das Ayagaures Tal lädt zum wandern ein

Nach dem Stop in der Cuevita kann man noch einen Spaziergang um die Stauseen machen oder mit dem Mietwagen, dem Fahrrad oder dem Motorrad weiter in Richtung Monte Leon und den Palmitos Park fahren.

Keine News verpassen!

Über Wolfgang Schlicht 149 Artikel
Zwischen Hamburg, Wittlich und Gran Canaria, das ist mein Leben. Mit Gran-Canaria.today möchte ich ein Portal schaffen, dass es Urlaubern und Residenten ermöglicht die besten Veranstaltungen und die wichtigsten News der Insel zu erleben. Werden Sie Fan von Gran-Canaria.today auf Facebook und verpassen Sie nichts mehr!

2 Kommentare zu La Cuevita – im Barranco de Ayagaures

    • Para mi ha sido un placer escribir este artículo. Me gusta mucho comer en tu bar. Gracias por las comidas estupendas y el ambiente tan agradable.

Was meinst Du dazu?