Katamaran Tour mit dem Sagitarius Cat

[tribulant_slideshow gallery_id=“5″]

Gran Canaria vom Wasser aus zu erleben ist eines der absoluten Highlights der Insel und bei so viel Wasser auch nicht besonders abwegig. Da die Touristenort Playa del Ingles und San Agustin keinen Hafen haben, sind die Ausgangspunkt der meisten Wasseraktivitäten die Häfen von Puerto Rico und Puerto de Mogan.

Mit dem Bus geht’s in den Hafen von Puerto Rico

Bevor man den Motorkatamaran Sagitarius besteigt, geht es erst mit dem Bus von Playa del Ingles, San Agustin und Puerto de Mogan in den Hafen von Puerto Rico, in dem die Sagitarius ihren Heimathafen hat. Von den Zubringerbussen wird man direkt am Hotel oder der Bungalowanlage abgeholt und nach dem Ende der Tour natürlich wieder zurückgebracht.

Mit Musik und Partystimmung auf den Katamaran

Die Stimmung auf dem Katamaran ist spitze. Das liegt nicht nur daran, dass alle Getränke (Bier, Wein & Softdrinks) kostenlos sind, auch die Musik und die gute Stimmung unter der Crew tragen ihren Teil dazu bei. Auf dem Schiff sucht man sich einen schönen Platz. Man hat die Wahl zwischen einer riesigen Liegewiese am Bug, Stühlen auf dem Deck in der Mitte oder Bänken im hinteren Teil des Katamarans. Da jeder einen anderen Platz bevorzugt verteilen sich Gäste schnell übers Schiff.

Mit Stimmung, guter Laune und dem ersten Wein in der Hand geht es dann aufs Meer. Man hat die Möglichkeit verschiedene Wassersportarten während des Törns zu machen. Besonders beliebt sind die Jetskis und das Parasailing. Die Preise dafür sind sehr günstig. Zur Freude der auf dem Boot gebliebenen, fährt die Sagitarius Cat weiter, während manche Gäste eine Jetski Tour machen. Dadurch wird der Bootstrip für niemanden langweilig.

Die Tour führt raus aufs Meer in Richtung Teneriffa. Bei gutem / normalen Wetter kann man den Teide, den höchsten Berg Teneriffas, sehen und mit etwas Glück kommt auch ein Delfin vorbei und begleitet den Sagitarius Cat ein Stückchen.

Nächster Stopp Puerto de Mogan

In einer Bucht mit Blick auf Puerto de Mogan macht der Katamaran Pause. Es ist Zeit was zu essen. Das einfache aber gute Essen ist natürlich im Preis enthalten. Typisches Essen ist zum Beispiel Nudeln mit Bolognese Sauce und Salat. Wem die erste Portion nicht reicht, kann natürlich auch ein zweites Mal zuschlagen. Die Pause steht auch zum Schwimmen oder Schnorcheln in der schönen Bucht bei Puerto de Mogan zur Verfügung. Die Bucht ist unter den Ausflugsschiffen sehr beliebt und man hat gute Chancen die Afrikat oder das Piratenboot zu treffen.
Während der Pause kommt auch die Banane zum Einsatz. Jeder Gast darf eine kostenlose Runde auf der Banane drehen.

Zurück nach Puerto Rico

Nach der Pause geht es die Küste entlang zurück nach Puerto Rico. Man kann die letzten Blicke auf die gewaltigen Felsen der Steilküste zwischen Puero de Mogan und Puerto Rico bestaunen, einen Blick auf den Teide werfen oder (zumindest wenn man die Nachmittagstour) bucht den Sonnenuntergang vom Schiff aus bestaunen.
Mit einem gemeinsamen Shot und kanarischem Trinkspruch hat bringt man dann einen erlebnisreichen und aufregenden Ausflug zu Ende.

Gran-Canaria.today Insider-Tipp: Der Sonnenuntergang auf dem Wasser ist einfach traumhaft. Gerade wenn Sie kein Essen im Hotel gebucht haben oder darauf keinen so großen Wert legen, buchen Sie lieber die Abendtour.

Preise und Zeiten der Katamarantour

Vormittagstour: 11.00h bis 15.30h
Nachmittagstour: 16.00h bis 20.00h

Preis Erwachsene: EUR 45,00
Preis Kinder (5 – 12 Jahre): EUR 25,00
Kinder bis 5 Jahre: kostenlos

Keine News verpassen!

Über Wolfgang Schlicht 149 Artikel
Zwischen Hamburg, Wittlich und Gran Canaria, das ist mein Leben. Mit Gran-Canaria.today möchte ich ein Portal schaffen, dass es Urlaubern und Residenten ermöglicht die besten Veranstaltungen und die wichtigsten News der Insel zu erleben. Werden Sie Fan von Gran-Canaria.today auf Facebook und verpassen Sie nichts mehr!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was meinst Du dazu?