Iberia Express setzt neue A321 auf den Kanaren ein

Iberia Express mit neuem Airbus A321

Der erste Airbus A321 von Iberia Express wird auf den Kanarischen Inseln eingesetzt. Iberia Express hat den ersten Airbus A321 in seine Flotte aufgenommen, in der es bisher nur das kleinere Airbus-Modell, den A320, gab. Dies gab die Fluggesellschaft letzten Donnerstag bekannt.

Die Flotte des Billigfliegers von Iberia besteht jetzt aus 20 Flugzeugen: 19 vom Typ A320 und eins vom Typ A321. Im Juni soll ein zweiter A321 hinzukommen.

Der A321 verfügt über bis zu 220 Plätze (bei Iberia Express sind es 216), anders als der A320, bei dem es 180 Plätze sind. Damit soll dem „steigenden Bedarf der Fluggesellschaft Rechnung getragen werden, die diesen Sommer 39 Ziele in 15 Ländern anfliegen wird“.

Zusätzlich zu der größeren Zahl an Plätzen ist der A321 in der Lage, längere Strecken zu fliegen, weshalb er hauptsächlich die Kanaren ansteuern wird. Hier bietet Iberia Express elf verschiedene nationale und europäische Verbindungen an. Mithilfe der zusätzlichen Maschine vergrößert das Unternehmen sein Angebot an Flügen und Plätzen in diesem Sommer.

Iberia Express geht damit den Weg, den auch andere Fluggesellschaften gehen: Das Angebot an Flügen auf die kanarischen Inseln wird ausgebaut. Zuletzt hatte Ryanair bekannt gegeben, neue Flugverbindungen nach Gran Canaria zu starten.

Bildquellen

Keine News verpassen!

Aisha Meier-Chaouki
Über Aisha Meier-Chaouki 46 Artikel
Aisha kommt aus Hamburg und arbeitet in ihrem normalen Leben als Islamwissenschaftlerin und Hispanistin. Aisha verfolgt die aktuellen Nachrichten auf spanisch und findet so die wichtigsten Neuigkeiten der Insel. Unterstützt wird Sie durch ihre Katze Luna.
Kontakt: Facebook

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was meinst Du dazu?