Gran Canarias Hauptstadt: LAS PALMAS AN EINEM TAG

Las Palmas an einem Tag

Die beste Art die Gran Canarias Hauptstadt Las Palmas an einem Tag zu entdecken, ist eine geführte Tour mit dem Touristenbus. Der Fahrplan des Busses erlaubt es, Besuche zu Fuß zu machen und die Fahrt im eigenem Rhythmus fortzusetzen.

Das ganze Jahr über hat Las Palmas richtig viel zu bieten: Museumsbesuche, die Altstadt, ein Spaziergang am Strand von Las Canteras, Einkaufsgelegenheiten, eine große Auswahl an Restaurants, Bars und Cafés an den wunderschönen Marktplätzen, Fußgängerzonen oder Strandpromenaden. Ob am Nachmittag oder am Abend, unter den vielen Angeboten an Aktivitäten und Showprogrammen in Konzertsälen, Theatern oder auf der Straße, ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Las Palmas Altstadt: Vegueta – Triana

Bei einem Rundgang durch Las Palmas darf ein Besuch des Rathausplatzes und der Kathedrale von Santa Ana, dem Bischofspalast und dem alten Rathaus nicht fehlen. Die imposanten Herrenhäuser bewahren noch den historischen Stil und die Architektur, die später von den Eroberern nach Amerika überliefert wurde. Das Kolumbus Museum, das ethnologische kanarische Museum, das Diözesanmuseum für religiöse Kunst, das San Martín Zentrum für kontemporäre Kultur und das Zentrum der modernen Kunst bringt einem die reiche Kultur der Stadt näher. In Vegueta befindet sich die traditionsreiche Markthalle und entlang der Calle Mendizábal laden die umliegenden Bars und Restaurants landestypischer Küche zum Schlemmen ein. Ein besonders Highlight in der Vegueta ist die Tapasnacht, die jeden Donnerstag in den Straßen stattfindet.

Gegenüberliegend finden wir den Stadtteil Triana. Die modernen Gebäude, die vielen Geschäfte und Boutiquen, hübsche Bars und Cafés und einzigartige Bauten, wie das Kabinett der Literatur oder das Perez Galdós Theatermuseum, welches diesem Autor gewidmet ist, sind gute Gründe, diesem Viertel der Hauptstadt Gran Canarias einen Besuch abzustatten.

Der Stadtgarten – Alcaravaneras

Inmitten des Hafens und den Gründerzonen wurde von britischen Siedlern ein wunderschöner Stadtgarten angelegt. Die Siedler kamen auf Grund der Hafenbauarbeiten und später wegen des internationalen Handels und der Versorgung der britischen Dampfer in die Stadt. Deren Deiche und Hafenschuppen dienten den Schiffen als obligatorischer Zwischenstopp.

Die einzigartige Architektur bleibt auch in diesem Stadtviertel erhalten, welches direkt am Meer und dem Strand von Las Alcaravaneras liegt. Hier wurden der Königliche Segelclub und später der Yachthafen errichtet.

Gran Canaria Stadtstrand: Las Canteras

Der Santa Catalina Park mit seinen Terrassen und dem Elder Wissenschafts- und Technikmuseum, bilden das Herz dieses modernen und lebhaften Stadtteils. Entlang der Einkaufsstraße, der Avenida Mesa y López, befinden sich zahlreiche Geschäfte.

Auch der eigentliche Stadtstrand von Las Palmas, der Strand von Las Canteras wird mit seinen Bars und Restaurants entlang der Strandpromenade gerne besucht. Dank des angenehmen kanarischen Klimas kann der drei Kilometer lange Strand das ganze Jahr über genutzt werden. Zum Westen hin grenzt der Strand an das Alfredo Kraus Auditorium und einem unbebauten Gebiet zwischen La Puntilla und El Confital.
Das vorgelagerte Sandsteinriff, La Barra genannt, liegt parallel zum Ufer und es bietet eine natürliche Grenze, welche die Besucher dieses Strandes abschirmt. Der Strand ist barrierfrei zugänglich und für einen großen städtischen Badestrand komplett ausgestattet. Der Strand von Las Canteras verfügt über ein Umweltmanagementsystem-Zertifikat und ein Universal-Zertifikat für Zugänglichkeit für das Baden und den Service für Menschen mit Behinderungen. Wie viele der kanarischen Strände, wurde auch der Stadtstrand von Las Palmas mit dem EU-Gütezeichen, der „Blauen Flagge“, ausgezeichnet.

Der Hafen von Las Palmas: Puerto de la Luz

Die Hafengegend bietet eine breite Palette an Aktivitäten. Zahlreiche Schiffe aus aller Welt mit ihren wehenden Fahnen, Fischerboote, Containerschiffe, Massengutfrachter, Kreuzfahrtschiffe, Seestreitkräfte, Bohrinseln und eine große Anzahl weiterer Schiffe verleihen der Bucht ihr lebhaftes Ambiente.
Hier hat auch die Nordatlantische Marine und der Königliche Segelclub seinen Sitz. Mit seiner Anzahl an gewonnenen Medaillen ist er einer der wichtigsten Segelvereine der Welt. Santa Catalina ist mit seinen Restaurants und Cafés sowohl als Ausgangspunkt als auch als Endpunkt einer Tagesreise hervorragend geeignet.

Bildquellen

  • Las Palmas an einem Tag: Wolfgang Schlicht

Keine News verpassen!

Über Wolfgang Schlicht 149 Artikel
Zwischen Hamburg, Wittlich und Gran Canaria, das ist mein Leben. Mit Gran-Canaria.today möchte ich ein Portal schaffen, dass es Urlaubern und Residenten ermöglicht die besten Veranstaltungen und die wichtigsten News der Insel zu erleben. Werden Sie Fan von Gran-Canaria.today auf Facebook und verpassen Sie nichts mehr!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was meinst Du dazu?