Gran Canaria wirbt mit Bjorn Dunkerbeck

Dunkerbek Gran Canaria Windsurfen

Der auf Gran Canaria lebende Windsurfer gilt aufgrund der im Laufe seiner Karriere 41 erworbenen Weltmeistertiteln, als der beste Windsurfer der Geschichte.

Das Fremdenverkehrsamt fördert Gran Canaria bezüglich des Wassersports mit der Übernahme der Schirmherrschaft der Geschwindigkeitsmeisterschaft „Gran Canaria Dunkerbeck Speed Challenge“. Diese findet in Frankreich, parallel zur „Défi Wind„, die mit 1300 eingeschriebenen Sportlern und hunderten von internationalen Medien, am meist frequentierte Windsurf-Regatta der Welt, statt.

„Gran Canaria erzielte im Jahr 2015 eine Besucherzahl von über 250.000 Touristen, welche, während ihres Urlaubs, eine mit dem Meer, Wind und Wellen in Verbindung stehende Aktivität praktizierten. Mit dieser Art von Aktionen soll die große Werbewirkung der „Défi Wind“ genutzt werden, um das Interesse der Windsurf-Sportler zu wecken und sie zu animieren, Gran Canaria als Reiseziel zum Trainieren und Genießen ihres Sports zu wählen“, betont die Fremdenverkehrsberaterin, Inés Jiménez.

Der auf Gran Canaria ansässige Windsurfer, Bjorn Dunkerbeck, der aufgrund der im Laufe seiner Karriere 41 erworbenen Weltmeistertitel als der beste Windsurfer der Geschichte gilt, ist für die Organisation dieses Geschwindigkeitswettbewerbes, welcher vom 5. bis 8. Mai in Gruissan an der Südküste Frankreichs stattfindet, zuständig.
Während der Präsentation weist Jiménez darauf hin, dass der Name Gran Canaria stark mit der Elite des Windsurfs verbunden ist. Mittlerweile trainieren einige der bekanntesten Windsurfsportler auf der Insel. In Pozo Izquierdo findet eine der einschneidensten professionellen Veranstaltung des „Gran Canaria Wind & Waves Festival“, innerhalb der PWA World Tour, die der Weltverband der Windsurfer (PWA) organisiert.

Die 460 Teilnehmer des „Gran Canaria Dunkerbeck Speed Challenge“ werden während der vier Tage der Regatta Sticker mit dem Namen der Insel auf ihrem Segel tragen. „Aufgrund der massiven Werbung, durch die am „Défi Wind“ anwesenden internationalen und spezialisierten Medien, wird dieses Rennen einen großen Werbeerfolg erzielen“, kommentiert Dunkerbeck, der ebenso mitteilte, dass die Wettbewerbsorganisation während der Veranstaltung mehr als 2000 Gran Canaria Sticker verteilen wird.

Alle eingeschriebenen Teilnehmer des „Gran Canaria Dunkerbeck Speed Challenge“ werden mit einem Navigationssystem ausgestattet sein, welches bei der Teilnahme an der „Défi Wind“ während der 40 Kilometer jedes einzelnen Regattadurchlaufs, die schnellsten 500 Meter misst und registriert. Neuheit in diesem Jahr ist das virtuelle Ranking, das den Surfern auf der ganzen Welt erlaubt, ihre besten Zeiten an den Verband weiterzugeben, unabhängig davon an welchem Ort diese erzielt wurden.

Bildquellen

  • Dunkerbek Gran Canaria Windsurfen: https://www.facebook.com/bjorn.dunkerbeck

Keine News verpassen!

Sabine Stolz
Über Sabine Stolz 30 Artikel
Sabine ist ein absoluter Kanaren Junkie. Mehrmals im Jahr ist das Urlaubsziel Gran Canaria oder Teneriffa. Sie liebt die Strände von San Agustin, den Palmitos Park und den Playa de las Canteras in Las Palmas. "Es macht einfach Spaß auf Gran-Canaria.today zu schreiben, dann bin ich quasi im Urlaub" ;-)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was meinst Du dazu?