Gran Canaria überzeugt beim NDR Urlaubscheck

NDR Urlaubscheck Gran Canaria

Der NDR hat vor wenigen Wochen zwei Urlauberpaare nach Gran Canaria zum Urlaubscheck gebeten. Der NDR begleitete beide Paare und verglich den Individualurlaub mit dem Pauschalurlaub auf der „Insel des ewigen Frühlings“. Entstanden ist eine schöne Reportage, die reichlich Inspiration für Gran Canaria Urlauber bietet.

Elke und Reiner testen den Pauschalurlaub auf Gran Canaria

Elke und Reiner Wölk verbrachten eine Woche Urlaub in Meloneras im touristischen Süden von Gran Canaria. Die Reise der beiden Norddeutschen war eine Pauschalreise. Im Süden der Insel nahmen die beiden an den typischen Aktivitäten für Pauschalurlauber teil. Vom Willkommenssekt in der Hotellobby nach der Anreise über die Golden Moments Fankneipe der Goodbye Deutschland Auswanderer Jörg und Fabio bis zur Jeepsafaria durch die Berge von Gran Canaria lassen die beiden Ruheständler nichts aus.

Mike und Catrin testen den Individualurlaub auf Gran Canaria

Mike Felber und Catrin Meyer buchten für den NDR Urlaubscheck den Individualurlaub auf der Insel des ewigen Frühlings. Die beiden Hamburger starteten mit Condor für EUR 250,00 pro Person nach Gran Canaria. Am Flughafen ging es zuerst zur Mietwagenstation. Danach führte sie die Reise an Las Palmas vorbei in die Nähe des Küstenortes Agaete. In der Region von Agaete gibt es eine große Anzahl an Fincas, sogenannten Casas Rurales, die für einen Urlaub gebucht werden können. Die beiden Hamburger erkundeten die Insel auf eigene Faust und erlebten die ursprünglichere Seite von Gran Canaria.

Das Fazit beider Paare: Sie waren begeistert von der Insel und dem touristischen Angebot. Den ganzen NDR Urlaubscheck können sie hier im Video sehen.

 

Keine News verpassen!

Über Wolfgang Schlicht 149 Artikel
Zwischen Hamburg, Wittlich und Gran Canaria, das ist mein Leben. Mit Gran-Canaria.today möchte ich ein Portal schaffen, dass es Urlaubern und Residenten ermöglicht die besten Veranstaltungen und die wichtigsten News der Insel zu erleben. Werden Sie Fan von Gran-Canaria.today auf Facebook und verpassen Sie nichts mehr!

1 Kommentar zu Gran Canaria überzeugt beim NDR Urlaubscheck

  1. Sei gegrüßt aus dem kalten Deutschland…. 😉

    Wir waren zum zweiten Mal in diesem Jahr auf Gran Canaria. Wundervoll, einfach jut für die Seele und dem Körper. Zumal wir unseren 50igsten dort feierten. 🙂

    Drei Wochen waren wir unterwegs auf der Insel. Da wir eher Individualtouristen sind, haben wir sehr viel unternommen. Weil nur so bekommt man ein Gefühl für die Menschen und von der Insel. Und sie hat soviel zu bieten! Mehr als nur Strand, Saufen im Yumbo oder faul rumliegen. Ja und sie hat auch ihre Schattenseiten, det will ich nicht unter dem Tisch kehren. Wir haben viele Gespräche mit Selbständigen und Auswandern und auch mit Einheimischen geführt. Nur für uns macht dass die Insel um so liebervoller, reizvoller.
    Eine schroffe Schönheit mit viel Liebe im Inneren!

    Die Insel wird unser zweites Zuhause sein. Wenn Berlin unsere Heimat ist und bleiben wird, dann ist Gran Canaria unser zweites zukünftiges Zuhause….
    Gern würde ich ein kleines Café aufmachen, nur muss ich das alles genau kalkulieren und gut vorbereiten. Erfahrungen habe ich ja sammeln dürfen beim Aufbau, Einrichtung und Eröffnung eines Biomarktes, einer Bäckerei und jetzt aktuell bei einem Hostel in Berlin. Jetzt gilt es meine Zukunft voran zu treiben und zu gestalten… 😉 Mein Vorbild ist „Cafe Wien“ im alten herunter gekommenen Cita-Center. Schade um das was da passiert oder besser nicht passiert. Nur würde ich mein Café kleiner halten…

    Zum Beitrag: Wir haben uns richtig gefreut über die Sendung. Wie wir uns über jede Sendung freuen, da die uns ein wenig zurück geben an Feeling. Wenn wir schon nicht auf der Insel sein können. 😉
    Soweit war er in Ordnung, nur kann man wirklich die beiden Arten von Verreisen vergleichen? Ist das nicht so wie wenn man Äpfel mit Birnen vergleicht? Es sind zwei total veschiedene, auch klimatisch gesehen, unterschiedliche Gebiete.

    Ansonsten können wir von uns aus gesehen behaupten, dass wir mit unserer Mischung aus „Wohnen in einer Bungalowanlage“ und Invidualtourimus sehr gut liegen. Vom finanziellen her und auch von der Freiheit die man so hat.
    Wir haben so circa 5000,00 Euro für alles und für zwei Personen auf der Insel gelassen. Zu 80% ging das wirklich in die Wirtschaft der Insel und nicht in die Taschen irgendwelcher Tourismuskonzerne. Man muss die Leute vor Ort abholen und det kann man am Besten wenn man det Geld bei den Einheimischen lässt oder auch bei denen die ausgewandert sind. Z.B. haben wir uns auf den Bauernmärkten versorgt. Einfach himmlisch dort, diese Atmosphäre, das Stimmengewirr und die Qualität der Ware, einfach jut….. 🙂
    Soviel zur Sendung und so….

    Na dann, auf eine Zukunft mit und auf Gran Canaria.
    Gern würde ich mit Dir weiter in Kontakt bleiben. Mehr von Dir lernen und erfahren was die Insel angeht… Lust? Dann melde Dich… 🙂

    Wir sind zur Internorga nächste Woche in Hamburg, wohnen bein einem guten Freund in seinem Hotel. Vielleicht kann man sich auch mal treffen und Klössnacken…. 😉

    Herzliche Grüße

    Holger Schönhardt

Was meinst Du dazu?