Gran Canaria oder Teneriffa: Wer ist die Schönste?

Gran Canaria oder Teneriffa

Aktuell wird die Frage: „Wer ist schöner, Gran Canaria oder Teneriffa?“ in einigen Zeitungen diskutiert. Alleine heute tauchte die Frage im Focus und im Trierischen Volksfreund auf. Grund genug der Frage auf den Grund zu gehen.

Fakten zu Gran Canaria & Teneriffa im Vergleich

Beide Inseln liegen dicht nebeneinander, haben ähnlich viel Flugverbindungen aus Deutschland und sind von vielen deutschen Flughäfen zu erreichen. Bei der Fläche macht Teneriffa den Stich, es ist mit 2034 km² rund ein viertel größer als Gran Canaria. Bei der Bevölkerungszahl liegen die beiden Inseln wieder fast gleichauf (TF: ca. 890.000, GC: ca. 830.000), wodurch die Bevölkerungsdichte auf Gran Canaria etwas höher ist. Die deutschen Touristen lieben beide Inseln, sowohl auf Gran Canaria, als auch auf Teneriffa sind deutsche Urlauber die zweitgrößte Gruppe, knapp nach den Engländern.

Urlaub im Süden Gran Canarias oder Teneriffas?

Die Frage, ob man nun Urlaub auf Gran Canaria oder Teneriffa machen soll stellen sich viele Kanarenurlauber. Beide Inseln haben im Süden starke touristische Gebiete, die gerne als Ballermann auf den Kanaren verschrien werden. Tatsächlich kommen die jedoch weder Gran Canaria, noch Teneriffa an die Partystimmung des Ballermanns ran. Der Urlaub im Süden Gran Canarias oder Teneriffas ist deutlich ruhiger. Die meisten Touristen zieht es wegen des guten Wetters in die südlichen Teile der Inseln. Die touristische Hochburg Gran Canarias ist Playa del Ingles, die von Teneriffa ist Los Cristianos.
Beide Urlaubsorte haben architektonisch und kulturell nicht sehr viel zu bieten, entschädigen dafür aber mit tollen Stränden, tollen Restaurants und einer großen Gastfreundlichkeit. Zu besonderen Zeiten gibt es auch große Events in den touristischen Hochburgen. So ist die GayPride oder der Karneval in Playa del Ingles schon alleine eine Reise wert.

Las Plamas auf Gran Canaria oder Puerto de la Cruz auf Teneriffa?

Beide Inseln haben auch in ihrem touristischen Portfolio auch fantastische Urlaubsziele für einen Citytrip. Las Plamas auf Gran Canaria und Puerto de la Cruz, sowie Santa Cruz auf Teneriffa. Las Plamas ist mit rund 380.000 Einwohner erheblich größer, als Puerto de la Cruz (30.000) oder Santa Cruz (205.000). Entsprechend abwechslungsreicher ist auch das Programm von Gran Canarias Hauptstadt. Fast täglich gibt es große Veranstaltung, mal ist die Tapasnacht in der Altstadt Vegueta, mal ein Konzert im Parque Santa Catalina oder ein Konzert im Editorio Alfredo Kraus. Dazu kommt der Stadtstrand „Las Canteras“, ein wundervoller Sandstrand, mitten in der Stadt von Las Plamas, der um die Weihnachtszeit eine gigantische Weihnatskrippe aus Sand beheimatet.

Auch Puerto de la Cruz hat eine tolle Strandpromenade, auf einen Sandstrand muss man in der Urlaubstadt auf Teneriffa jedoch verzichten. Als Ersatz kann man in den Meerwasserfreibädern „Lago Martinez“ baden. Gastronomisch geht es in Puerto de la Cruz ähnlich abwechslungsreich zu, wie in Las Palmas. Tapas, Pizza, kanarische Küche, gute Steaks und der ein oder andere Asiate bestimmen das Angebot. Das kulturelle Angebot ist in Puerto de la Cruz touristischer geprägt, als in Las Palmas auf Gran Canaria. Während in Las Palmas spanische Bands auf der Bühne stehen, trifft man in Puerto de la Cruz auch mal auf eine deutsche Blaskapelle.

Das Inselinnere von Gran Canaria und Teneriffa

Wohl in kaum einem Bereich unterscheiden sich Gran Canaria und Teneriffa so starkt, wie im inneren der Insel. Beide Inseln sind sehr hoch, Teneriffa hat mit dem Teide sogar den höchsten Berg Spaniens im Angebot. Landschaftlich könnte es unterschiedlicher jedoch kaum sein. Der Teide auf Teneriffa ist eine beeindruckende Mondlandschaft, schroffe Felsen und farbenfrohe Steine wechseln sich ab. Auf Gran Canaria bestimmt sattes grün die Berge und die Täler. Der große Pinienwald im Nordwesten, blühende Hänge im Norden und sanft grüne Wiesen an den westlichen Ausläufern der Berge Gran Canarias, dazu noch viele Dörfer und Städtchen mit ihrem eigenen Flair. Auch wenn die Landschaft um den Teide absolut beeindruckend ist, ist die Bergwelt Gran Canarias abwechslungsreicher und vielseitiger.

Jetzt aber: Wohin? Gran Canaria oder Teneriffa?

Sie sind auf der Seite von Gran-Canaria.todayNatürlich nach Gran Canaria. Aber Scherz beiseite: Die Frage, die man sich als Urlauber eigentlich stellen muss, lautet: Wie möchte ich Urlaub machen?
Wenn es um Strand und Sonne geht, ist sowohl der Süden Gran Canarias als auch der Süden Teneriffas eine gute Wahl. Wenn es um einen lebhaften Urlaub in der Stadt geht, bietet Las Palmas mehr spanischen Flair und einen tollen Strand, Puerto de la Cruz etwas mehr deutschen Einfluss und den Loro Parque. Wenn es ein Urlaub in einer Finca in den Bergen sein soll, dann hat Gran Canaria mehr Abwechslung zu bieten.
Einen kleinen Überblick über die Urlaubsregionen Gran Canarias finden Sie hier.

Keine News verpassen!

Über Wolfgang Schlicht 149 Artikel
Zwischen Hamburg, Wittlich und Gran Canaria, das ist mein Leben. Mit Gran-Canaria.today möchte ich ein Portal schaffen, dass es Urlaubern und Residenten ermöglicht die besten Veranstaltungen und die wichtigsten News der Insel zu erleben. Werden Sie Fan von Gran-Canaria.today auf Facebook und verpassen Sie nichts mehr!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was meinst Du dazu?