Fundgrube eröffnet Flagshipstore in Meloneras

Fundgrube Eröffnung

Am vergangenen Freitag hat Fundgrube ihren Flagshipstore an der Promenade von Meloneras nach zwei Monaten Umbauphase wiedereröffnet.

Die 1983 gegründete Fundgrube Kette betreibt auf den kanarischen Inseln Boutiquen in denen es Schmuck, Parfüm, Zigaretten und Kleidung zu kaufen gibt. In den letzten Jahren legte das Unternehmen ein rasantes Wachstum an den Tag. Derzeit beschäftigt die Gruppe rund 500 Mitarbeiter in über 20 Geschäften.

Zuletzt hatte das Unternehmen angekündigt in diesem 10 Millionen Euro in die Renovierung und den Neubau von Boutiquen zu investieren. Es sollen in diesem Jahr ein neues Geschäft in Puerto de Mogan, vier im Süden von Teneriffa und jeweils drei auf Lanzarote und Fuerteventura eröffnet werden.

Der erste große Höhepunkt der Erneuerungs- und Expansionsstrategie war am Freitag, dem 1. April die Wiedereröffnung des Flagshipstores in Meloneras. Der Umbau der Niederlassung erfolgte innerhalb von zwei Monaten. Von dem alten Pavillion blieb nur das Grundgerüst stehen. Die komplette Fassade und der komplette Innenbereich wurden neu gestaltet. Der neue Pavilion ist heller und freundlicher als der Vorgänger.

Zur Eröffnung am Freitag wurde der Pavillon mit einer feierlichen Zeremonie unter der Augen hunderter Schaulustiger, Mitarbeiter, Manager und dem Bürgermeister von San Bartolomé de Tirajna eingeweiht.

In den Geschäften von Fundgrube erhält man Markenprodukte von Chanel bis RayBan. Die Gruppe plant für das Jahr 2016 einen Umsatz in Höhe von 100 Millionen Euro.

 

 

Bildquellen

Keine News verpassen!

Über Wolfgang Schlicht 149 Artikel
Zwischen Hamburg, Wittlich und Gran Canaria, das ist mein Leben. Mit Gran-Canaria.today möchte ich ein Portal schaffen, dass es Urlaubern und Residenten ermöglicht die besten Veranstaltungen und die wichtigsten News der Insel zu erleben. Werden Sie Fan von Gran-Canaria.today auf Facebook und verpassen Sie nichts mehr!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was meinst Du dazu?