Fünf traumhafte Motorradrouten auf Gran Canaria

Motorrad fahren auf Gran Canaria

Immer eine tolle Kombination: Die Straße, das Motorrad und Gran Canaria

Die Insel Gran Canaria bietet Motorradfahrern einige Traumrouten, die mit ihren schönen Landschaften dafür sorgen, dass Motorradfans ihrem Lieblingshobby in einem unvergleichlichen Rahmen frönen können.

Deshalb wollen wir hier fünf Routen vorstellen, die für Motorräder gut geeignet und zudem sicher sind.

Von La Aldea nach Las Palmas mit dem Motorrad

Die erste dieser Strecken verläuft zwischen Aldea Blanca, Santa Lucía und Las Palmas de Gran Canaria. Sie bietet eine unglaubliche Bandbreite an verschiedenen Landschaften, da viele Streckenabschnitte entlang großartiger naturbelassener Gegenden verlaufen und man so einige der schönsten Winkel der Insel entdecken kann.

Die Gegend um Arguineguín

Die zweite Route, nahe Playa de Arguineguín, eignet sich gut dafür, die Insel per Motorrad zu erkunden. In der Nähe dieser traumhaften Umgebung verstecken sich kaum benutzte Straßen von großer landschaftlicher Schönheit. Außerdem gibt es hier staubige Wege und trockene Gegenden, die ganz genauso aussehen wie im „Wilden Westen“. Hier gibt es viele Nebenstraßen, so dass diese Strecke zu einem echten Motorradabenteuer werden kann.

Von Agaete nach Puerto de las Nieves auf dem Motorrad

Auch die Strecke, die in Agaete durch Puerto de las Nieves führt, darf auf dieser Liste nicht fehlen – ein sehr bekannter und wertvoller Ort der Kanarischen Inseln. Ihn per Motorrad zu erkunden ist ein wahrer Luxus. Seine Schönheit zu bewundern, die stets vom Meer begleitet wird, ist ein unvergessliches Erlebnis.

Das Barranco de Jinámar auf zwei Rädern

Die Route von Barranco de Jinámar nach Las Palmas de Gran Canaria sollte man sich ebenfalls auf keinen Fall entgehen lassen. Angesichts der rauhen Landschaft kann man sich hier durchaus mitten in der Natur verirren.

Telde und der Gebrigspass

Die fünfte empfohlene Strecke liegt rund um die Ortschaft Telde. Landschaftlich interessant ist hier vor allem die spektakuläre Steigung nach La Piconera, ein Gebirgspass, der allen Motorradliebhabern ein einzigartiges Erlebnis garantiert.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Gran Canaria ein Paradies zum Durchfahren und Kennenlernen ist. Auf den glücklichen Inseln verbergen sich zauberhafte Ecken, die sich vom Motorrad aus bestens erkunden lassen – eine unentbehrliche Erfahrung für alle, die gerne auf zwei Rädern unterwegs sind.

Keine News verpassen!

Aisha Meier-Chaouki
Über Aisha Meier-Chaouki 46 Artikel
Aisha kommt aus Hamburg und arbeitet in ihrem normalen Leben als Islamwissenschaftlerin und Hispanistin. Aisha verfolgt die aktuellen Nachrichten auf spanisch und findet so die wichtigsten Neuigkeiten der Insel. Unterstützt wird Sie durch ihre Katze Luna.
Kontakt: Facebook

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was meinst Du dazu?