Festtarif oder 75% Rabatt auf Flüge für Residenten?

Flugzeug Gran Canaria

Ministerin Pastor verteidigt die Flatrate für interinsuläre Flüge für Residenten trotz des 75%igen Preisnachlasses. Das Ministerium für Entwicklung ist der Meinung, dass eine Antwort der EU notwendig ist, bevor andere Alternativen vorgeschlagen werden.

Die amtierende Entwicklungsministerin, Ana Pastor, hat darauf hingewiesen, dass Spanien vergangenen Dienstag die EU angefragt hat, Flüge zwischen den kanarischen und balearischen Inseln mit einem festen Tarif zu versehen. Aus diesem Grund müsse erst die Antwort der EU abgewartet werden, bevor andere Alternativen vorgeschlagen werden können.

„Im Moment besteht die Möglichkeit, dass die EU grünes Licht für die Flatrate geben könnte“ und „wir müssen uns jetzt alle auf diesen Ansatz fokussieren; ansonsten wird die EU sagen, was will Spanien wirklich?“, antwortete Pastor auf die Frage über den Ansatz der Regierung der kanarischen Inseln einen Preisnachlass für Luftverkehr von 50% auf 75% zu erhöhen.

Pastor hat betont, dass man sich nun darauf konzentrieren solle, damit Brüssel „die Flatrate erlaube und danach könne man erforschen, ob andere Alternativen notwendig sind, ohne andere auszuschließen“.
Die Ministerin wiederholte, dass Spanien vergangene Woche ein Treffen mit Vertretern der europäischen Kommission abgehalten hat, um einen festen Tarif für Flugreisen zu den kanarischen Inseln als auch zu den Balearen zu beantragen.

Nach Angaben der Ministerin während eines Besuches des Hafens von Las Palmas in Gran Canaria hat die europäische Kommission nach dem Treffen nach Unterlagen für das Anliegen gebeten. Das Ministerium für Entwicklung hat die Regierung der kanarischen Inseln, sowie die Regierung der Balearen zur Zusammenarbeit gefordert,

Gleichzeitig, hat sie darauf hingewiesen, dass während der letzten Legislaturperiode und im Haushaltsplan des Staates 2016, der Staat mit Preisnachlässen in Höhe von 1.200 Millionen Euro für Reisende und den Flugverkehr beigetragen hat. Dies ist bisher 30 Millionen Reisen zu Gunsten gekommen.

Hintergrund zum Residentenrabatt bei Flügen und Fährverbindungen in Spanien:

Um den Bewohnern der abgelegeneren Regionen Spaniens die Möglichkeit zu geben, das spanische Festland und die anderen Inseln günstig zu erreichen, gewährt der spanische Staat einen Rabatt auf Flugtickets und Fährtickets zu den Inseln. Derzeit beträgt der Residentenrabatt 50% des Ticketpreises. Den Rabatt können unter anderem die Einwohner der kanarischen Inseln, der balearischen Inseln  beanspruchen.

Derzeit gibt es verschiedene Überlegungen den Rabatt zu erhöhen. Im Gespräch ist eine Flatrate für Flüge in Höhe EUR 30,00 oder ein Erhöhung des Rabatts auf 75% des Ticketpreises.

 

Bildquellen

  • Flugzeug Gran Canaria: Wolfgang Schlicht

Keine News verpassen!

Über Wolfgang Schlicht 149 Artikel
Zwischen Hamburg, Wittlich und Gran Canaria, das ist mein Leben. Mit Gran-Canaria.today möchte ich ein Portal schaffen, dass es Urlaubern und Residenten ermöglicht die besten Veranstaltungen und die wichtigsten News der Insel zu erleben. Werden Sie Fan von Gran-Canaria.today auf Facebook und verpassen Sie nichts mehr!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was meinst Du dazu?