Feuer in den Dünen von Maspalomas unter Kontrolle

Feuer in den Dünen von Maspalomas

Von dem Feuer waren zwei Hektar Buschlandschaft in der Nähe von La Charca de Maspalomas im Naturreservat von Las Dunas de Maspalomas betroffen, so die Regierung von Gran Canaria.

Die Kriminalpolizei ermittelt, wie es zu dem Ausbruch des Feuers am heutigen Montag um 13:55 Uhr kommen konnte. Durch den Einsatz eines Hubschraubers der kanarischen Regierung, zweier Feuerwehrlöschwagen und von Personal aus San Bartolomé de Tirajana, das eine Feuerschneise legte, konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden.

Mitarbeiter der örtlichen Polizei, der nationalen Polizei, des Roten Kreuzes und des Zivilschutzes kamen zum Ort des Brandes.

Die hohe Rauchsäule, die von dem Feuer in der Nähe des FKK-Strandes ausging, war nahezu im gesamten Tourismus-Bereich von Maspalomas zu sehen und weckte so die Neugier von Touristen und Anwohnern des Gebietes.

Um 15:39 Uhr hieß es, dass der Brand unter Kontrolle sei. Die Kräfte vor Ort arbeiten jedoch weiter daran, das Feuer vollständig zu löschen. Von dem Feuer in Mitleidenschaft gezogen wurden diverse Pflanzen und fünf Palmen.

Bildquellen

  • Feuer in den Dünen von Maspalomas: Wolfgang Schlicht

Keine News verpassen!

Über Wolfgang Schlicht 149 Artikel
Zwischen Hamburg, Wittlich und Gran Canaria, das ist mein Leben. Mit Gran-Canaria.today möchte ich ein Portal schaffen, dass es Urlaubern und Residenten ermöglicht die besten Veranstaltungen und die wichtigsten News der Insel zu erleben. Werden Sie Fan von Gran-Canaria.today auf Facebook und verpassen Sie nichts mehr!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was meinst Du dazu?