Arbeitslosenzahl sinkt weiter: -5,44% im März

Arbeitslosenzahlen sinken im März

Auf den Kanaren sinkt die Arbeitslosenquote im März um 5,44 %. Die Zahl der Arbeitslosen liegt nun bei 242 888.

Was die monatlichen Schwankungen angeht, so ist die Arbeitslosenquote auf dem Archipel im Vergleich zum Februar im März um 0,31 % gesunken, was einem Rückgang der Arbeitslosenzahl um 744 Personen entspricht.

Die Arbeitslosenzahl lag auf den Kanaren im März bei 242 888. Dies bedeutet eine Senkung um 5,44 % im Vergleich zum März 2015. In absoluten Zahlen ist dies ein Rückgang der Arbeitslosenzahl um 13 963, so das Ministerium für Beschäftigung und soziale Sicherheit.

Zudem sank die Gesamtzahl der bei den Arbeitsämtern (früher Inem) registrierten Arbeitslosen in Spanien im März um 58 216 Personen. Dies sind 1,4 % weniger als im Vormonat. Die Gesamtzahl der Beschäftigungslosen liegt damit bei 4 094 770.

Unterdessen hat die Seguridad Social auf den Kanaren 716 177 Mitglieder. Damit ist sie im März um 3,61 % im Vergleich zum März des letzten Jahres gewachsen. Wie das Arbeitsministerium diesen Montag informierte, bedeutet dies einen Zuwachs von 24 930 Personen.

Insoweit hat die Seguridad Social auf den Inseln 4 308 neue Mitglieder bekommen, was ein Plus von 0,61 % im Vergleich zum Vormonat bedeutet.

Bei den Sozialversicherungssystemen ist nach wie vor General diejenige Organisation, die auf dem Archipel die mit  594 886 Beitragszahlern die größte Mitgliederzahl hat, gefolgt von Autónomos mit 115.645 und Trabajadores de la Mar mit 5 646 Mitgliedern.

Bisher liegen keine Angaben vor, welche Wirtschaftsbereiche zu der positiven Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt beigetragen haben. Parallel wurden jedoch höhere Buchungs- und Übernachtungszahlen von den Hotels und neue Rekorde bei den Besuchern auf Kreuzschiffen gemeldet.

Bildquellen

  • Arbeitslosenzahlen sinken im März: Wolfgang Schlicht

Keine News verpassen!

Aisha Meier-Chaouki
Über Aisha Meier-Chaouki 46 Artikel
Aisha kommt aus Hamburg und arbeitet in ihrem normalen Leben als Islamwissenschaftlerin und Hispanistin. Aisha verfolgt die aktuellen Nachrichten auf spanisch und findet so die wichtigsten Neuigkeiten der Insel. Unterstützt wird Sie durch ihre Katze Luna.
Kontakt: Facebook

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was meinst Du dazu?