Anstieg um 8,9 % bei Übernachtungen in Appartements

Urlauberrekorde auf Gran Canaria

Die Kanarischen Inseln waren im Februar mit einem Zuwachs von 8,9% bei Übernachtungen in Touristen-Appartements führend. Dies entspricht der nationalen Statistik-Behörde (INE) zufolge 2,7 Millionen Übernachtungen und einer durchschnittlichen Belegung von 87,3%.

Gran Canaria ist das wichtigste Ziel der Kanaren

Unter den Touristenzielen war Gran Canaria mit 969.044 Übernachtungen und einer Belegungsquote von 92,3% der verfügbaren Appartements das beliebteste. Die höchste Zahl an Übernachtungen verzeichneten im Februar San Bartolomé de Tirajana (Gran Canaria), Arona (Teneriffa) und Mogán (Gran Canaria).

Insgesamt wählten auf dem Archipel 292.138 Reisende diese Art der Unterbringung. Davon kamen 292.138 von außerhalb Spaniens. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer betrug 9,38 Tage.

Die Kanaren das wichtigste Ziel Spanies

Die Kanarischen Inseln sind mit insgesamt 8,2 Millionen Übernachtungen außerdem bei allen Arten der Unterbringung führend, was ein Plus von 9,2% im Vergleich zum Februar des Vorjahres bedeutet. Gefolgt werden die Kanaren von Andalusien mit 3,3 Millionen Übernachtungen und einem Jahresanstieg um 13,6% und Katalonien mit 2,6 Millionen Übernachtungen und einem Anstieg um 15,4%.

Das Potenzial der Kanaren ist nicht ausgeschöpft

Die Entwicklung der Urlauberzahlen auf den Kanaren, aber auch die Zahl der damit verbundenen Arbeitsplätze entwickelt sich seit dem Höhepunkt der Krise konstant positiv. Gerade das fehlen der Urlaubsregionen in der arabischen Welt sorgen für einen regelrechten Boom bei den Übernachtungen auf Gran Canaria und den anderen Inseln des Archipels. Derzeit werden daher die Rufe lauter das Moratorium, dass es verhindert neue Hotels auf Gran Canaria zu bauen, auszusetzen.

Bildquellen

  • Urlauberrekorde auf Gran Canaria: Wolfgang Schlicht

Keine News verpassen!

Aisha Meier-Chaouki
Über Aisha Meier-Chaouki 46 Artikel
Aisha kommt aus Hamburg und arbeitet in ihrem normalen Leben als Islamwissenschaftlerin und Hispanistin. Aisha verfolgt die aktuellen Nachrichten auf spanisch und findet so die wichtigsten Neuigkeiten der Insel. Unterstützt wird Sie durch ihre Katze Luna.
Kontakt: Facebook

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was meinst Du dazu?