Angestellte des Riu Palace Oasis gründen Vereinigung zur Sicherung ihrer Arbeitsplätze

Sie ergreifen die Initiative, nachdem sie seit mehr als zweieinhalb Jahren auf den Bau des von der Hotelkette RIU geplanten Hotels warten.

Die Angestellten des Hotels Riu Palace Oasis im Süden von Gran Canaria haben eine Vereinigung zur Sicherung ihrer Arbeitsplätze gegründet, die am 3. November 2015 von der Regierung der Kanaren genehmigt wurde.

Den Angestellten zufolge wurde diese Initiative nach mehr als zweieinhalb Jahren des Wartens auf den Bau des von der Hotelkette RIU geplanten neuen Hotels und angesichts ihrer ungewissen Zukunft gegründet.

Ihren Statuten zufolge hat sich die Vereinigung unter anderem das „Sichtbarmachen aller Angestellten des Riu Palace Oasis sowie deren Familien und ihrer sozialen Verhältnisse“ zum Ziel gemacht, um ihre Arbeitsplätze zu verteidigen und die Aktivitäten des Tourismusunternehmens aufrechtzuerhalten.

Die 200 Angestellten des Hotels, von denen viele bereits mehr als 35 Jahre für das Unternehmen arbeiten, möchten ihrerseits den zukünftigen Betrieb des Hotels und dessen Verbesserung fördern und dabei Rechtssicherheit haben. „Dabei sollte es eine offene Kommunikation zwischen der öffentlichen Verwaltung, der Hotelführung und der Belegschaft geben, bei allen Fragen, die mit der Sicherung von Arbeitsplätzen zu tun haben und folglich mit der Aufrechterhaltung des Hotelbetriebs“, so die Angestellten.

Die Vereinigung ist bereit, alles zu tun, was nötig ist, um die gesamte Zivilgesellschaft zu ihrer Unterstützung zu mobilisieren.

Keine News verpassen!

Über Wolfgang Schlicht 149 Artikel
Zwischen Hamburg, Wittlich und Gran Canaria, das ist mein Leben. Mit Gran-Canaria.today möchte ich ein Portal schaffen, dass es Urlaubern und Residenten ermöglicht die besten Veranstaltungen und die wichtigsten News der Insel zu erleben. Werden Sie Fan von Gran-Canaria.today auf Facebook und verpassen Sie nichts mehr!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was meinst Du dazu?