81 rote Thunfische durch Fischer von Mogán gefangen

Fischfang in Mogan

Die Fangsaison für den Roten Thun, für die zugelassenen Schiffe in den Häfen von Mogán, liegt derzeit bei 81 Exemplaren dieser Art, mit einem ungefähren Gesamtgewicht von 17.000 kg, laut Daten der Sekretäre der zwei Fischereiverbände der Gemeinde. Das heißt, dass das durchschnittliche Gewicht dieser Riesen der Meere etwa 210 Kilo betrug, wobei einige Exemplare allerdings die 300 Kilo überschritten.

Insgesamt 11 Schiffe aus Mogán waren für die Fänge des Großen Thun registriert. Herausragend unter ihnen war die „Nuevo Juanito“ mit 12 Fängen, die „Rosa del Viento“ mit 17 oder die „Bentjuit“ mit 23. Außerdem registrierten die „Telde“, die „El Picio“, die „Santa María Primera“, die „Mikel Silva“, die „YeraYona“, die „Rosa de los Vientos“, die „Nuevo Virgen del Carmen“ sowie die „Juan Ramón I“ Fänge dieses geschätzten Fisches.

Am vergangenen 9.März wurde das Fischfangverbot des Thunnus Thynnus, der in unseren Gewässern als Grossaugenthun (Patudo) bekannt ist, aufgehoben. Die rund 200 Schiffe des Archipels hatten eine zugelassene Fangquote von 140 Tonnen. Am 19. März wurde die Fischerei vorsorglich durch behördliche Verfügung eingestellt. Der Abgeordnete für Fischerei des Rathauses von Mogán ließ verlauten, dass die Fischer innerhalb von 8 Arbeitstagen (am Wochenende herrscht Fischverbot) ca. 17.000 Kilo Fisch fingen.

Unterstützung für die Erhöhung der Fangquote

Nach diesem ersten Abschluss wurde festgestellt, dass noch etwa sechseinhalb Tonnen Thunfisch zum Fang ausstanden und eine Methode zur Verteilung der Fangquote gefunden werden musste. Schließlich wurden die 30 verbleibenden Etiketten unter den Schiffen zur Verlosung ausgegeben. Diese Maßnahme wurde vom Teil des Fischereisektors abgelehnt.

Die Fischereiabteilung des Rathauses von Mogán, steht im ständigen Kontakt zu den Fischern und unterstützt diese bei ihren Forderungen zur Erhöhung der Fangquote des Roten Thunfisch. Die Daten der diesjährigen Fangsaison sind ein klares Anzeichen für die Notwendigkeit den Prozentsatz der Quote zu erhöhen. Ziel solle es sein, die Fischerei nach rotem Thunfisch für die Fischer wieder rentabel zu machen, so Artile. Er wies darauf hin, dass diese mit Handleinen und Haken ausgeführt wird, was äußerst verantwortlich ist.

Bildquellen

  • Fischfang in Mogan: Wolfgang Schlicht

Keine News verpassen!

Über Wolfgang Schlicht 149 Artikel
Zwischen Hamburg, Wittlich und Gran Canaria, das ist mein Leben. Mit Gran-Canaria.today möchte ich ein Portal schaffen, dass es Urlaubern und Residenten ermöglicht die besten Veranstaltungen und die wichtigsten News der Insel zu erleben. Werden Sie Fan von Gran-Canaria.today auf Facebook und verpassen Sie nichts mehr!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was meinst Du dazu?