124 Cannabis Clubs auf den Kanaren gezählt

Cannabis auf Gran Canaria

Im Vereinsregister der Kanaren sind derzeit 124 Vereine registriert, die sich mit dem Anbau von Marihuana und der Verteilung an die Mitglieder beschäftigten.

Die Cannabisvereine der Kanaren sind auf Gran Canaria am weitesten verbreitet. Auf der Insel gibt es insgesamt 45, auf der Nachbarinsel Teneriffa sind es 43. In Relation zur Anzahl der Einwohner sind jedoch auch auf Fuerteventura (18) und Lanzarote (18) recht viele Cannabisvereine gemeldet. Auf Gran Canaria selber sind 25 Vereine alleine in der Hauptstadt Las Palmas registriert.

Die Cannabis Clubs gibt es auf dem Archipel bereits seit einigen Jahren. Die Vereine dürfen legal Cannabis anbauen und an die Mitglieder ausgeben. Ziel der Vereine ist es unter anderem Cannabis als medizinisches Heilmittel zu etablieren, aber auch den illegalen Handel mit dem Rauschmittel zu unterbinden. Die Haschischvereine auf den Kanaren sind teilweise sehr groß und beschäftigen eigene Mitarbeiter, die sich um die Pflege der Pflanzen und andere Vereinsaufgaben kümmern. Der Verein auf Lanzarote beschäftige beispielweise bereits im Jahr 2014, 15 Mitarbeiter.

Unklarheiten über die aktuelle Rechtslage

Aktuell ist über die Zukunft der Vereine zum Konsum von Cannabis eine Diskussion in den kanarischen Parlamenten entstanden. Hintergrund ist ein Verfahren vor dem Obersten Gerichtshof von Spanien. Dieser hat im September des Letzen Jahres fünf Mitglieder eines Marihuana Vereins aus Bilbao zu Haftstrafen zwischen drei und acht Monaten verurteilt, da diese „Verbrechen an der öffentlichen Gesundheit“ begangen hätten. Der Verein aus Bilbao hatte 290 Mitglieder und produzierte 400g Cannabis pro Mitglied. Dies sahen die Richter als zu viel an. Die kanarischen Parteien beraten nun darüber, wie eine klare rechtliche Grundlage für die Vereine geschaffen werden kann.
Ein Verbot müssen die Mitglieder indes wohl nicht fürchten. Juan Marquez, der Vorsitzende der Fraktion Podemos im Gran Kanarischen Parlament bezeichnet in einem Statement die Vereine als den einzigen Weg, die Produktion und den Handel von Cannabis aus den Händen der Mafia zu nehmen.

Bildquelle: Wikimedia, CC 3.0, Chemee2

Keine News verpassen!

Sabine Stolz
Über Sabine Stolz 30 Artikel
Sabine ist ein absoluter Kanaren Junkie. Mehrmals im Jahr ist das Urlaubsziel Gran Canaria oder Teneriffa. Sie liebt die Strände von San Agustin, den Palmitos Park und den Playa de las Canteras in Las Palmas. "Es macht einfach Spaß auf Gran-Canaria.today zu schreiben, dann bin ich quasi im Urlaub" ;-)

1 Kommentar zu 124 Cannabis Clubs auf den Kanaren gezählt

Was meinst Du dazu?